13. Sieg in Folge


SGW Leimen/Mannheim gewinnt gegen den SV Ludwigsburg und bleibt verlustpunktfrei an Tabellenspitze.

Bei der SGW Leimen/ Mannheim läuft in der 2. Liga Süd weiterhin alles nach Plan. Am Samstag gewann die Mannschaft um Trainer Maurice Schaefer das Spiel in Ludwigsburg mit 7:10 (2:3/1:3/3:3/1:1) und steht damit ohne auch nur einen Punkt abgegeben zu haben nach 13 Spielen an der Tabellenspitze.

Das Spiel selber startete nervös auf beiden Seiten, kleine Fehler bestimmten die Anfangsphase und so endete das erste Viertel mit einem engen 2:3 für die SGW. Nach dem kurzzeitigen Ausgleich durch den SVL konnte die SGW sich bis zur Halbzeit auf 3:6 absetzen. „Zu diesem Zeitpunkt konnten wir dann unsere Überlegenheit auch in einen Vorsprung ummünzen. Wir hatten einen klaren Matchplan, den meine Mannschaft das gesamte Spiel über sehr gut umgesetzt hat. Lediglich das Glück im Abschluss hat etwas gefehlt, dann wäre auch ein noch deutlicheres Ergebnis möglich gewesen. Besonders gut war dabei unsere Verteidigung, wir haben nur 7 Gegentore auf einem kleinen Feld bekommen, das ist ein Schritt in die richtige Richtung.“, so der Trainer.

Der weitere Verlauf des Spiels war im Hinblick auf die Tore ausgeglichen, auch wenn die Spieler um Kapitän Jonas Pohle einige Chancen liegen lassen haben: „Das war, wenn man denn etwas negatives finden möchte, das einzige. Die Abwehr stand sehr gut, da haben alle super mitgearbeitet und die Angriffe waren auch gut, nur der ein oder andere Abschluss hätte noch in das Tor gehen dürfen. Nun haben wir das worauf wir die gesamte Saison hingearbeitet haben: Ein wahres Spitzenspiel gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Würzburger am Samstag!“

Überragender Akteur bei der SGW war im Spiel Kai Widmann, der 4 Treffer erzielte. Die weiteren Tore teilten sich Jonas Pohle (2), Patrick Schwabbaur (2), Nils Zimmer (1) und Gergely Nagy (1).

Auf das nun anstehende Spiel gegen Würzburg hatte das Team der SGW gewartet und hingearbeitet, wie auch Maurice Schaefer berichtet: „ Das freut mich wirklich! Wir haben nun 13 Spiele in der Liga gewonnen, das ist an sich schon eine ganz starke Leistung. Nun bereiten wir uns die Woche intensiv auf das Spiel gegen Würzburg vor!“

Anpfiff für das Spitzenspiel ist am Samstag, den 30. April um 18:15Uhr im Leimener Bäderpark.“